Die Finalbegegnungen stehen fest. Der Sonntag verspricht Spannung und torreiche Begegnungen.

Entscheidung im Elfmeterschießen

Torreicher konnte ein Halbfinale kaum sein. Sechs Treffer fielen in der ersten Partie am Freitagabend. Nach 90 Minuten waren die Treffer gleichmäßig auf beiden Seiten verteilt und so ging es nach einem 3:3 ins Efmeterschießen. Hier behielt die U23 aus Bückeburg die Nerven und entschied das Duell vom Punkt mit 4:2.

Enzen überrascht

In einer temporeichen Begegnung hatte der TuS aus Enzen zunächst den besseren Start. Fast mit dem Pausenpfiff ging das Team in schwarz mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten nach der Pause erhöhte Enzen auf 2:0. Bückeburg kämpfte sich zurück ins Spiel und kam auf 2:1 heran und glich wenige Minuten später aus. Eine Minute vor Schluss ging der VfL in Führung, doch die Enzer gaben nicht auf und erzielten in der 90. Minute das 3:3. Im anschließenden Elfmeterschießen setzte sich Bückeburg durch.

Am Sonntag, den 22.07.2018 treffen der SV Obernkirchen und der TuS SW Enzen um 14 Uhr im Spiel um Platz drei aufeinander. Das Finale bestreiten die beiden Bückeburger Mannschaften um 16 Uhr.