Mit viel Spannung und ebenso vielen Toren ging das diesjährige Volksbank Masters in Lüdersfeld zu Ende.

Spannendes Spiel um Platz 3

Im kleinen Finale trafen am Sonntag um 14:00 Uhr der TuS SW Enzen und der SV Obernkirchen aufeinander. Von Anfang an waren die Enzer spielerisch überlegen, konnten diese Überlegenheit jedoch nicht auf den Platz bringen. Nach 90 Minuten war die Partie nicht entschieden. So mussten beide Mannschaften zum Elfmeterschießen antreten, was der TuS SW Enzen für sich entscheiden konnte.

Bückeburger Finale

Der diesjährige erste Platz ging auf jeden Fall an Bückeburg, es musste nur zwischen der 1. Herren und der U23 entschieden werden. In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften gleich auf und so ging es mit einem 1:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit ging der U23 jedoch allmählich die Luft aus. Mit 6:2 holte Bückeburg I den Titel.

Torschützenkönig mit fünf Toren: Marcel Buchholz

Die ersten Vier

1. VfL Bückeburg I

2. VfL Bückeburg U23

3. TuS SW Enzen

4. SV Obernkirchen